Dr. Francois,Neuhaus(bis 12/2017) und kollegen

Rechtsanwälte

Wir vertreten Sie von A bis Z

 

 

Agrarrecht
Arbeitsrecht
Amtshaftungsrecht

Bankrecht

Polizeirecht und Ordnungsrecht
Pachtvertragsrecht
Planfeststellungsrecht
Sozialrecht

Strafrecht und Bussgeldrecht
Subventionsrecht

Tierschutzrecht
Umweltrecht und Technikrecht
Verkehrsrecht
Versicherungsrecht

Baurecht (öffentliches)
Baurecht (privat)

Brennereirecht
Enteignungsrecht
Entschädigungsrecht
Erbrecht
Familienrecht
Fischereirecht
Gesellschaftsrecht

Milchrecht und Milchprämienrecht

Wildschadensersatzrecht

Wirtschaftsverwaltungsrecht

Inkassorecht und Zwangsvollstreckungsrecht

Subventionsrecht, Beihilferecht

 

Subventionen stellen für viele Betriebe, insbesondere in der Landwirtschaft, eine wesentliche finanzielle Stütze, wenn nicht sogar eine Existenzsicherung dar.

Die Anforderungen, welche die Administration einschließlich der EU-Kontrollbehörden an die Antragstellung der Zahlungen und an die Einhaltung der Auflagen stellen, sind für jeden Antragsteller eine Herausforderung.

Erschwerend kommt hinzu, dass die rechtlichen Grundlagen in der Regel ihren Ursprung im EU-Recht haben und sich die Rechtslage häufig ändert.

Die Kontrollbehörden streichen bei Formverstößen und gegebenenfalls Verstöße gegen Auflagen die Subventionen ein, kürzen diese, fordern zurück oder verhängen gegebenenfalls sogar Sanktionen.

Deshalb ist jedem Antragsteller anzuraten, die Anträge mit der notwendigen Sorgfalt auszufüllen, mit den notwendigen Belegen zu versehen und zu unterzeichnen. Ein besonderes Augenmerk gehört bei landwirtschaftlichen Subventionen den Flächenverzeichnissen.

Die Kanzlei Dr. Francois, Neuhaus & Kollegen ist seit vielen Jahren auf diesem Bereich beratend und vertretend tätig. Zu den Kunden gehören überwiegend landwirtschaftliche Betriebe und Betriebe aus dem Mittelstand.